Sommerurlaub in Österreich
   
 
   
   
Hotel Bergzeit Flachau
   
   
Unverbindliche Anfrage
Kalender
Kalender
Jetzt anfragen
 
Hotel Pension Bergzeit in Flachau, Salzburger Land, AUSTRIA
 
   
       
   
Weihnachten im Bergzeit

Weihnachten im Bergzeit

20.12.2014 bis 27.12.2014
» Inklusivleistungen
pro Pers.ab € 665,-

     

HOTELVIDEO & PROSPEKT

Bergzeit Hotelvideos Besichtigen Sie unser Hotel mit dem neuen Hotelvideo oder blättern Sie durch unser Imageprospekt.

» Hotelvideo ansehen
» Prospekt downloaden
 

BILDERGALERIE

 
 
Hotel Pension Bergzeit Flachau Hotel Pension Bergzeit Flachau Hotel Pension Bergzeit Flachau
 
» Zur Bildergalerie  
 

FLACHAU WETTER ONLINE

Aktuelles Wetter & Schneelage in Flachau, Salzburg, Österreich für den Skiurlaub im Hotel Bergzeit.
 
» Wetter in Salzburg  
Facebook Googleplus


 

Sommerurlaub im 4-Sterne Hotel Bergzeit in Flachau

Mitten in den Bergen in Österreich erwartet Sie ein Urlaubsparadies



Ennslehenalm

Marbachalm Bewirtschaftet: Ende Mai bis Anfang Oktober

Wegbeschreibung: Im Flachauwinkel bei der Abzweigung Marbachalm kann im Bereich der Weggabelung geparkt werden. Dann geht es flach durch den Wald. Wenn sich dieser lichtet wird die Schüttbachalm rechts liegen gelassen und es geht am Marbach taleinwärts. Die erste Einkehrmöglichkeit findet sich bei der Prechtlalm. Nur eine Viertelstunde weiter liegt die Ennslehenhütte und kurz dahinter die Anichhofhütte. Von hier geht es in einer Dreiviertelstunde hinauf zur Ursprungalm und in eineinhalb Stunden zum Neukarsee.

Gehzeit Höhenunterschied
Zur hinteren Marbachalm ¾ Stunde Zum Faulkogel über den Neukarsee 3½ bis 4 Stunde
Zur Ursprungalm 1½ Stunden Zur Ursprungalm 400 m
Zum Faulkogel über den Neukarsee 3½ bis 4 Stunde Zum Faulkogel 1.500 m



Hafeichtenalm

Wanderung zur Hafeichtenalm Bewirtschaftung: Franz Laubichler ist schon fast 80 Jahre alt, deshalb wird auf der Hafeichtenalm auch nicht mehr wirklich "ausgeschenkt". "Aber, wenn grad wer vorbeikommt, dann kann er schon a Jausn haben", so der Senner und Altbauer.

Wegbeschreibung
: Die Hafeichtenalm liegt am Talschluß von Flachauwinkel. Zusammen mit der Kaltensteinalm ergibt sich ein riesiges Ausmaß von über 800 ha Almfläche. An die 60 Kühe werden hier gemolken und insgesamt weiden 250 Stück Rindvieh auf den saftigen Almwiesen auf über 1600 Metern Seehöhe. Zu erreichen ist die Hafeichtenalm von Flachauwinkel aus. Vor dem Talschluß links abzweigen Richtung Hafeichten, Kaltenstein. Das Auto dort stehen lassen und dann geht es zu Fuß weiter, den relativ steilen Waldweg bis zu den Hütten der Hafeichtenalm.

Gehzeit Höhenlage
Ca. 1 Stunde Die Alm liegt zwischen 1.150 und 2.300 Metern
 
Kühe auf der Hafeichtenalm



Deublalm Oberennsalm

Deublalm Bewirtschaftung:Von Mitte Juni bis Mitte September

Wegbeschreibung
: Vom Walchaugut geht es zunächst durch den Ennstaler Wald bergwärts. Zur Hälfte des Weges beginnt das freie Almgebiet und der Weg führt von der Boarhütte zur Aignerhütte. Danach geht es weiter über die Rosnerlalm und die Oberbichlhütte zur Deublalm. Nach einem weiteren Anstieg wird die Aigner Rosnerhütte erreicht. Wenig höher liegt schließlich die Deubl-Pichlerhütte.


Einkehrmöglichkeit: Aigneralm, Oberbichlalm, Aigner-Rosnerhütte und Oberennsalm

Gehzeit Höhenunterschied:
3 Stunden 700m
 
Ausflug zur Deublalm



Lackenalm

Lackenalm Bewirtschaftung: Mitte Juni bis Mitte September

Wegbeschreibung
: Vom Berggasthof Sattelbauer über einen breiten Almweg zu den Lackenalmen. Der Weg ist leicht begehbar und führt teilweise durch den Wald. Zum Gipfel des Lackenkogels führt ein gut markierter Steig, der keine großen Schwierigkeiten aufweist.

Gehzeit
Zur Lackenalm eine Stunde
zum Gipfel zwei Stunden

Höhenunterschied

450 Meter zur Lackenalm
770 Meter zu Gipfel

 

 
Wanderung zur Lackenalm



Südwienerhütte

Südwienerhütte Bewirtschaftung: Mitte Juni bis Mitte Oktober

Wegbeschreibung
: Der einfachste Anstieg zur Südwienerhütte führt von der Hintergnadenalm, zwischen Untertauern und Obertauern, über den breiten Zufahrtsweg in angenehmer Steigung zur Südwienerhütte
   
Bergpanorama in Flachauwinkel Gehzeit:
Von Hintergnaden 1½ Stunden.
Über den unteren Hirschwandsteig 1½ Stunden.
Der obere Hirschwandsteig erfordert 2½ Stunden.
Von Flachauwinkel wird das Ziel in 1½ Stunden erreicht.

Höhenunterschied: 500m



Sich von der einmaligen Landschaft bezaubern lassen, die klare Almluft einatmen und eins mit der Natur werden - lassen Sie Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Ereignis werden.


WANDERPARADIES FLACHAU


Ein beeindruckendes Panorama, viele bewirtschaftete Almhütten, zahlreiche markierte Wanderwege und Köstlichkeiten aus der eigenen Landwirtschaft warten auf Sie.

» Informieren Sie sich über unsere Wanderpauschalen


SPÜREN SIE DEN WIND - SPÜREN SIE DEN KÖRPER


Biken ist nicht nur eine Sportart sondern auch eine Lebenseinstellung. Ob Groß oder Klein, Profi oder Amateur - für jedermann gibt es in Flachau das Richtige Angebot.

Das einmalige Panorama bei einer romantischen Biketour genießen, in den vielen bewirtschafteten Almhütten eine Rast einlegen und Köstlichkeiten aus Natur-Prodtukten verspeisen oder mit dem Bike einen Berg erzwingen.



UND WENN SIE SICH NACH DEM KÜHLEN NASS SEHNEN...


Gleich zwei Badeseen mit klarem Wasser in Trinkwasserqualität stehen Ihnen für eine Abkühlung zur Verfügung, oder kühlen Sie sich nach einem ereignisreichen Tag in unserem hoteleigenen Pool ab.
Toben Sie sich nach Herzenslust aus.

 

 

 

 





Selbstgemachte Butter auf der Alm

 Reiten in Flachau

 

 

 

Familienwanderung im SalzburgerLand

     
Restaurant Hoagascht in Flachau   Restaurant & Bar Dampfkessel in Flachau   Restaurant Hoagascht in Flachau   Restaurant Hoagascht in Flachau   Restaurant Hoagascht in Flachau